Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 27. Mai 2014

MH370: Noch eine Verschwörungstheorie

Eben gefunden (ja, es gibt noch jede Menge Meldungen!):

"Anonymous veröffentlichte ein Video zum Flug MH370, in dem es heißt: An Bord der verschwundenen Maschine der malaysischen Fluglinie befanden sich 20 Chinesen die allesamt Mitarbeiter der US-Firma "Freescale Semiconductor" sind. Vier dieser 20 Mitarbeiter besitzen die Rechte an einem US-amerikanischen Patent, nutzbar unter anderem für implantierbare Microchips (Stichwort: Chip statt Personalausweis). Der fünfte Besitzer ist die Firma "Freescale Semiconductor" selbst, eine Tochtergesellschaft der Bankendynastie Rothschild. Das Besondere? Im Falle des Todes einer dieser fünf Patentinhaber gehen alle Rechte am Patent an die übrigen Besitzer über. Unter der Annahme das die übrigen Besitzer den Flug der Flug MH370 nicht überlebt haben, würden die Rothschilds dann 100% an dem besagten Patent halten."

P.S. Könnte jemand dem Anonymous-Speaker in diesem Video mal sagen, er solle bitte nicht mit dieser enervierenden Pseudo-Automatenstimme sprechen?