Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 13. Dezember 2016

Endlich ...

... hat die Sache einen Namen!

“Sudden Repulsion Syndrome”

Da fühlt man sich als von der Repulsion Betroffener doch gleich wie befreit. Man muss auch irgendwie Verständnis haben, für sie, die da ganz plötzlich angeekelt ist von einem. Halt irgendwas mit Psyche oder so. Außerdem -- nicht, dass man drüber reden müsste, aber nur zur Sicherheit: Die Schuld liegt klar auf der Seite des Mannes! Sollte das nicht ganz so klar sein, dann ist es eben die gefühlte Wahrheit. Und die zählt doch! Und auch ihre Freundin, der sie sich offenbart, kann da eigentlich nur Verständnis zeigen. Kann man denn was für seine Gefühle? Nein. Schon gar nicht kann man was für die sudden emotions. Ganz klar.

Bleibt nur, dass der Betroffene leise darauf hinweist, dass es demnächst vielleicht mal umgekehrt ist. Oder dass, wer sich das Recht nimmt, suddenly andere ekelig zu finden, demnächst vielleicht ein wenig allein sein wird und andere anekelt. Hm, liebe Frau Windmüller?

P. S. Jetzt muss ich aber erst noch rausfinden, ob das mit dem SRS eigentlich eine Frauenkrankheit ist, oder ob Männer das, in sehr seltenen Fällen natürlich nur, auch bekommen können.