Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 12. Dezember 2016

Picasa? Nein.

Hiermit gebe ich kund und zu wissen, dass ich mich endgültig von Picasa verabschiede. Jedenfalls in der vorliegenden Form. Ich, der ich mich in alle Programm reingearbeitet habe und Google immer über den grünen Klee lobe, mit diesem Programm werde ich nicht warm. Eben mal wieder: Ich wollte eine schlichte Collage erstellen. Ich bekomme nur den Ordner, um den es geht, nicht in die Auswahl. Aber das ist nur eine Kleinigkeit. Insgesamt fehlt mir: Eine Strukturierung entlang den schlichten Aufgaben und Fragen. Statt dessen: blinkende, blitzende Sammelwut über die Festplatte hin. Und das, was ich dann machen will, das klappt nicht. Also bin ich auf der Suche nach einem Bilderverwaltungsprogramm, das näher an meinem normalen Verständnis der Abläufe ist ...