Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 23. Juni 2013

Peter Sloterdijk

Solange die Rede- und Pressefreiheit erhalten ist, kann man Überheblichkeit verkraften. Denn es gibt ja die Möglichkeit zur Antwort.

"11:49 Peter Sloterdijk | Dem Philosophen sind die Wähler zu dumm || Peter Sloterdijk wurde in diesem Jahr mit dem Ludwig-Börne-Preis ausgezeichnet. Seine Dankesrede ist ein erschütterndes Zeugnis geistiger Überheblichkeit und antidemokratischer Affekte. Von Richard Kämmerlings." (WELT Online)