Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 31. Mai 2017

Die Moralisten

Wie oft ich mir schon diese Frage gestellt habe! Wer ist ein Moralist? Welche Handlungen und Eigenschaften machen einem Menschen zum Moralisten?

Heute gelesen:

 "... In der Familie [Proust] wurde offenbar kein Blatt vor den Mund genommen. Aus dem Nachwort erfahre ich, dass Proust-Kenner immer schon predigten, der Dichter sei ein großer Humorist. Dass er zu den französischen Moralisten gehört, leuchtet mir ein, denn diese heißen nicht Moralisten, weil sie Moral lehren, sondern weil sie die Sitten beobachten. Wer immer sich solche Beobachtungen leistet und dabei originell bleibt, kann gar nicht anders, als im Verhalten der Menschen die comédie humaine zu erkennen." (zeit.de)

Wir haben die Möglichkeiten, nach diesem Zitat: Moralisten =

* die, die Moral lehren
* die, die andere mit Blick auf deren moralisches oder eben: unmoralisches Verhalten beobachten

Es fehlt wohl:

* die, die selbst moralisch leben und öffentlich für ein moralisches Leben eintreten

Vielleicht noch ein paar andere Gruppen. Aber dass einen das bloße Beobachten + über die Beobachtungen auf diese oder jene Weise schreiben zum Moralisten macht, das leuchtet mir nun sowas von gar nicht ein! Das sind doch in der Regel Unmoral-Beobachter, oft sogar Unmoral-Voyeuristen!

So, und das nächste Mal frage ich, was wohl einen großen Humoristen ausmacht.