Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 10. September 2017

Reparatur der Software für ScanSnap iX500

[ Alle Posts zu ScanSnap hier im Blog ]


Ich komme erst jetzt dazu, die Reparatur der ScanSnap-Software noch einmal Schritt für Schritt zu durchzugehen. Ich verändere sprachlich und stilistisch und manchmal auch ein wenig inhaltlich das, was ich vom Fujitsu-Support -- der erstaunlicherweise immer noch bei Siemens angesiedelt ist -- bekommen habe. Weiter unten in diesem Blog steht die Originalversion des Texts.

--

Zur Behebung Ihres Problems probieren Sie bitte die folgenden Schritte aus:
  • Laden Sie die Software SSClean herunter und führen Sie sie aus. 
  • Starten Sie Ihren Rechner neu
  • Gehen Sie auf folgende Adresse: C:\Program Files (x86)\ und löschen Sie nun den ganzen PFU-Ordner.
  • Leeren Sie den Ordner für temporäre Dateien. (Windows-Taste + R-Taste > Geben Sie %temp% ein > alle Dokumenten und Ordner auswählen und löschen
  • Trennen Sie den Scanner vom Netz und Rechner.
  • Deaktivieren Sie alle Firewall und Antivirus-Programme - auch Windows Defender und Windows Firewall in der Systemsteuerung (Rechtsklick auf Start-Menü-Icon unten Links auf dem Desktop > Systemsteuerung.)
  • Probieren Sie gegebenefalls eine andere USB-Schnittstelle und wenn vorhanden ein anderes Kabel aus. [Habe ich nicht gemacht.]
  • Starten Sie Ihren Rechner noch einmal neu.
  • Installieren Sie die letzte Version des ScanSnap-Managers von diesem Link.
  • Wenn die Installation erfolgreich ist können Sie andere Software (z. B. ScanSnap Organizer) über diesen Link herunterladen und installieren.
Das Folgende musste ich nicht machen.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie bitte einen sog. „Sauberen Neustart“ von Windows durchzuführen. Eine Anleitung dazu finden Sie hier:
  • https://support.microsoft.com/de-de/kb/929135
--

Hier nun noch ein Screenshot. Eine Woche nach der Reparatur ging dann wieder nichts mehr und erschien das:


<Draufklicken zum Vergrößern>

PfuSsMon.exe - Systemfehler
Die Ausführung des Codes kann nicht fortgesetzt werden, 
da PfuSsExtention.dll nicht gefunden wurde. 
Durch eine Neuinstallation des. Programms kann 
das Problem möglicherweise behoben werden.
OK

Ich dachte, ich müsste jetzt die gesamt Prozedur da oben wiederholen. Aber immerhin -- noch lästig genug -- ließ sich das Programm jetzt normal und direkt deinstalleren. Ich habe vorsichtshalber noch einen CardReader von PFU, den ich nicht benutze, ebenfalls deinstalliert. Seitdem, tojtojtoj, läuft die Sache wieder.