Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 9. Mai 2012

Urheberrecht

Noch einmal zu Sven Regener und dem Urheberrecht: Es zeigt sich da ein rechtsphilosophisches Problem erster Güte. Wenn eine Mehrheit oder eine große Minderheit in einem Punkt kein Unrechtsbewusstsein entwickelt, bleibt nur, von den Grundrechten mal abgesehen: Die Gesetze zu ändern. Recht wird von Volkes Meinung und Gefühl gemacht und verändert. Natürlich muss bezahlt werden, die Frage ist nur: wie?

Die Lösung kann nur sein:  Wie früher bei den Cassetten und heute noch bei Fotokopien -- die "Hardware" besteuern und die Einnahmen an die Kreativen ausschütten. PCs, Notebooks, Handys usw. 20 Euro oben drauf beim Kauf als Kreativensteuer. Oder eben: die Gebühren höher besteuern. Da zahlt dann auch der, der gar nichts illegal downloadet, etc. Aber das ist dann wie bei der Autosteuer, wenn auch die Fahrleistung nicht erhoben wird. (Wenn jemand das Äquivalent zum Benzin bei Songs und Videos weiß, muss er es halt sagen. Dann wird es etwas gerechter.)