Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 8. Mai 2012

Lehrplan: Massensterben

Für eine Reform der Lehrpläne. Solche Dinge müssen sichtbar werden. In der Wikipedia sind diese Inhalte ja alle ja schon vorhanden.

"Vor ca. 252 Millionen Jahren, innerhalb einer Zeitspanne von 200.000 Jahren an der Perm-Trias-Grenze: 95 % aller meeresbewohnenden Arten sowie ca. 66 % aller landbewohnenden Arten (Reptilien- und Amphibienarten) starben aus; die genaue Ursache ist bis heute unbekannt. Ein Zusammenhang könnte mit dem damals entstandenen sibirischen Trapp, einem extrem großen Magmafeld bestehen, dessen Entstehung das Klima veränderte. Neue Erkenntnisse zeigen, dass sich das Perm-Massensterben in drei Phasen gliedern lässt, wobei die erste Phase (an Land) durch den vom sibirischen Trapp verursachten extremen Klimawandel hervorgerufen worden sein könnte.
---
"Meteoriten Knall Vom Ursprung der Dinosaurier USA 2006 | 45 Min. Dokumentation - Im Laufe der Erdgeschichte gab es mehrere große Meteoriteneinschläge. Der größte löschte 99,9 Prozent des Lebens auf der Erde aus, schuf aber gleichzeitig damit die Voraussetzungen, dass die Erde von Dinosauriern bevölkert werden konnte. Wo dieser Meteorit aufschlug, ist noch ungeklärt, auch wenn Forscher mittlerweile viel über die Wirkung von Meteoriteneinschlägen auf der Erde herausgefunden haben."
(Quelle: SPIEGEL Online)
--
Lernziel: Demütig werden!
--
Weiter hier: "Eastern Africa experienced a series of severe droughts between 135,000 and 90,000 years ago, and the researchers said this climatological shift may have contributed to the population changes, dividing into small, isolated groups which developed independently. Paleontologist Meave Leakey, a Genographic adviser, commented: "Who would have thought that as recently as 70,000 years ago, extremes of climate had reduced our population to such small numbers that we were on the very edge of extinction?"