Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 10. Februar 2015

Fracking & Bashing

Da erklärt der Professor Lesch auf Youtube, was er vom Fracking hält. Und dann die Kommentare! Und diese Sprache der Kontaktnahme mit prominenten, doch den Schreibern natürlich persönlich unbekannten Menschen!

Beispiel:

"D4l4m4r vor 10 Monaten | Sorry, Herr Lesch, mit Physik mögen sie sich ja auskennen, aber beim Fracking sollten sie mal gepflegt die Fresse halte und das den Fachleuten überlassen."

Manchmal möchte ich schon in einem Land leben, in dem Menschen (oder ist das doch ein auf Hass und Unverschämtheiten programmierter Computer?!) wie D4l4m4r nicht leben.

In den Einzelheiten: Wenn man schon pöbelt, sollten da keine primitiven Fehler in den Verlautbarungen sein (mögen Sie sich; Fresse halten). 

Demokratietheoretisch: Wenn alle "die Fresse halten" müssen bei Dingen, von denen sie nicht hinreichend umfassend Fachleute sind, dann stehen Expertengruppen rum und palavern. Und keiner redet dem anderen drein. Dann brauchen Industriebetriebe aber auch gar keine Genehmigungsverfahren einzuleiten. Denn von der Genehmigung selbst verstehen sie ja nichts. Bzw. sind die 'besten Wisser', wenn es um die Gefahren geht.

Und! Anmerkungen in Foren dürfen die meisten, die sich da umtun, auch nicht schreiben. Denn von den Problemen menschlicher Kommunikation verstehen die, die da herumkrakeelen, in der Regel nicht das Geringste.