Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 12. Februar 2015

Hogwarts in China

Damals, als wir Handlungstheorie von der Pike auf gelernt haben, war eine der Standardeinlassungen, dass man "komplexe Handlungen" durch den Versehentlich-Test festellen könne: Er ist ihr versehentlich auf den Fuß getreten ist ok, aber nicht Er hat versehentlich eine Kuckucksuhr gebaut. Aber nun lese ich:

"Zauberschule des Ostens | Schulleiter lässt versehentlich Hogwarts nachbauen [...] Eigentlich kennt der Schulleiter Harry Potter nicht mal. Doch seine pompöse Kunsthochschule im chinesischen Shijiazhuang sieht verdächtig nach Hogwarts aus."

Kann er das wirklich versehentlich gemacht haben, der Herr Zhen Zhongyi? Er erklärt die Sache eigentlich ganz plausibel. 

Und ein paar weitere Fragen gibt es: Woher kommt das Geld für eine solche pompös-postmoderne Kunstschule? Wer wird da ausgebildet? Und wofür?