Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 21. Mai 2015

"zu-aller-erst"?

Ich habe mich ja mein Lebtag mit der deutschen Sprache abgegeben. Und ich habe ein gewisses -- sagen wir: Sprachgefühl für das Deutsche. Und dieses Sprachgefühl wird immer mal wieder vom Duden überrascht. Hier also wieder. Wir haben folgende halbwegs realistische Möglichkeiten, diese Silbenfolge da oben zu schreiben:

a) zu aller erst
b) zu allererst
c) zuallererst
d) zualler erst

d) scheidet wohl als Möglichkeit aus. -- Nun also -- wie sollte man mit schreiben? Intuitiv entscheide ich mich für b). Und was sagt der Duden? Der sagt c), zuallererst. Ich kriege das orthographische Ärgerzittern. Wenn ich Zeit habe, mache ich da mal ein Experiment: Ich schreibe einen kleinen Text mit einigen Getrennt-Zusammenschreiben-Problemen und lasse laut und deutlich vorlesen. Wo werden Pausen gemacht und wo nicht?

Apropos, warum orthographisch und nicht orthografisch? Nun, wegen der Analogie. Warum einzelne Bildungshinweise stehenlassen, andere aber nicht? Wenn Letzteres, dann eben ortografisch. Machen die Italiener ja auch. Questo correttore ortografico analizza in tempo reale il testo da voi digitato alla ricerca di eventuali errori di ortografia. Hat es ihnen geschadet. I wo!