Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 5. Mai 2015

Windows: Fehler 0x80030001

Ob das Folgende was mit dem Smartphone zu tun hat? Ich glaube eher nicht. Aber egal, es ist ein Sony Xperia Z Ultra. Ein Teil, mit dem ich sehr, sehr zufrieden bin.

Aber nun! Ich möchte einfach etwas sehr einfaches machen, nämlich große Dateien, in der Regel Videos, vom internen Speicher des Xperia auf eine Festplatte schieben. Ausschneiden heißt das im Windows-Jargon. Die Dateien werden kopiert, und wenn das geklappt hat, dann werden sie auf dem Ausgangsmedium gelöscht. Soweit.

Ja, es gibt natürlich eine Software von Sony. Nur -- der Sony Companion ist ein saublödes Ding. Der fasst erst mal Dinge zusammen, die einzeln angeboten werden sollten. Nein, ich will mit keinem alten Handy auf das neue umziehen! Und solche Sachen halt. Das muss ich alles mitinstallieren. Dafür kennt das Teil die Funktion Ausschneiden schon mal gar nicht.

Ja, das Phone wird von Windows erkannt und angezeigt. Nur -- wenn man 10 Videodateien ausschneiden und auf eine Festplatte kopieren will, dann erscheint das:


Ok, denke ich. Saublöd, aber das funktioniert halt nicht.

Aber nun! Wenn man eine einzelne Datei packt und ausschneidet, dann geht das auf einmal. Nur das altvertraute und zeitsparende Ausschneiden von mehreren Dateien, ja, das geht leider nicht.


"I had faced same issue with my Samsung Galaxy S III phone trying to copy mp4 files to my computer. Found that this can only be solved by normal navigation to the file location and then copying them. Copying the Search output gives this error."

Heißt: Das Problem taucht auf, wenn man aus der Suche heraus kopieren oder ausschneiden will. Nicht wenn man vor Ort ist, ohne Suche. Hieße: Schauen, wo die Dateien liegen. Hingehen. Dann ausschneiden. Mal schauen ...

---

Ja! Tatsächlich, es funktioniert! Bleibt hinzufügen, dass ich dachte, dass nicht. Aber das lag daran, dass ich so sehr an die Suchfunktion gewöhnt war, dass ich gar nicht gemerkt habe, dass ich immer noch da war. Sauber in den Ordner gegangen, ausgeschnitten -- und es lässt sich einfügen.

Nachtrag: Schade, dass der Freecommander die Smartphones offenbar gar nicht erkennt. Aber gut, für heute ist das erst mal genug!