Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 19. Juni 2015

Der Kunstbetrieb!

So ist der Kunstbetrieb!

"Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg --
mit welchen dämlichen Mitteln auch immer!"

Provokante Performance | Nackte Künstlerin presst Eier aus ihrer Vagina || Sie stellt sich auf zwei Blöcke und lässt Eier aus ihrer Vagina fallen. Für die Schweizerin Milo Moiré ist das Konzeptkunst. Und die könnte der 31-Jährigen viel Geld bringen. | Eine Frau steht nackt auf zwei Holzbrettern und presst. Dann fällt ein Ei aus ihrer Vagina auf eine Leinwand. Es zerspringt und eine rote Lache ergießt sich auf dem weißen Grund. Dieses seltsame Schauspiel konnten vor wenigen Tagen Besucher der Kunstmesse Art Cologne verfolgen. (stern.de)

Da muss man wieder mal die Einsichten von Kishon ins Gedächtnis rufen. Die sogenannte Gegenwartskunst ist ein abgesonderter Bereich, zusammengesetzt in einem Netzwerk (Spinne! s. vorausgehenden Eintrag) aus 
  • Eventveranstaltern
  • Galerien
  • Museen
  • Journalisten
  • öffentlich bestallten Kulturfunktionären

und aus diesem Netzwerk heraus wird Kunst nach eigenen, von Außenstehenden nicht nachvollziehbaren Regeln kreiert. Der Absicherungsmechanismus heißt: Widerworte als Kulturbanausentum verunglimpfen. (Meist einfach: indem man die Augen verdreht.) Wobei immer gilt: "Nichts ist ...", s. oben.