Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 7. August 2011

SYSTEMRELEVANT

Nach den systemrelevanten Banken, die nicht pleitegehen können, kommen jetzt die systemrelevanten Konzerne:

"Nach dem Beschluss zum Atomausstieg droht Deutschlands größtem Energiekonzern E.on ein drastischer Stellenabbau. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtete, wird bei E.on der Abbau von bis zu 10.000 Stellen weltweit erwägt. Damit würde E.on mehr als zehn Prozent seiner Belegschaft abbauen."

Ist an der alten These, dass "das Kapital" unsere Demokratie regiert, vielleicht am Ende doch was dran?

Mein alter Anagramm-Generator sagt:
ENTLARVE SYSTEM
RESTVERALTEN SYSTEM

Und an die Adresse von Uncle Sam:
SAM EVTL YEN