Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 12. August 2011

Wikipedia: Die Art und Kraft der Argumente 1

Soll man nun Horst Jansons Finanzprobleme in dem WP-Artikel über H. J. mit aufnehmen oder nicht. Eine sich hinziehende Diskussion, bei der ich nach einiger Zeit, relativ gelassen, wie ich finde, nachfrage:

--

Ich habe jetzt einfach mitgelesen. Als Dritte-Meinung-Fragesteller wollte ich mich da nicht einmischen. Die Frage ist: Wie steht's nun, argumentativ? Und was machen wir nun? --Delabarquera 10:04, 5. Aug. 2011
Eine leichte Tendenz scheint ja dahin zu gehen, den Boulevard-Kram aufzunehmen. Die Boulevard-Fraktion sollte sich dann halt mal an die Formulierung machen. Ich schlage vor, dass die Formulierung auf dieser Seite vorbereitet wird. Ich wünsche jetzt schon mal viel Spaß auf der Suche nach (für eine Enzyklopädie!!!) zitierfähigen und reputablen Quellen. BILD und BUNTE sind es nämlich sicher nicht. MfG, --Brodkey65 11:13, 5. Aug. 2011
Vorschläge: Süddeutsche ZeitungDie Welt und die oben schon erwähnte Fernsehsendung. -- P. S. @Brodkey65 BILD und BUNTE wurden hier immer nur von dir erwähnt. Warum eigentlich? --Delabarquera 01:20, 7. Aug. 2011
Du hast offensichtlich die Diskussion nicht durchgelesen. Weder Reiner Zenz noch Brodkey65 noch ich wollen dergleichen akzeptieren. Im übrigen in Übereinstimmung mit WP:B . Gruss --Dadawah 21:42, 7. Aug. 2011
OK, ich geb's auf. Irgendwann ist mir meine Zeit zu schade. Der Hinweis war: "Eine leichte Tendenz scheint ja dahin zu gehen, den Boulevard-Kram aufzunehmen." -- Wer mag, kann ja die oben erwähnte Fortsetzung des alten Sinnspruchs mal anschauen. --Delabarquera 23:12, 7. Aug. 2011
Warum? Wird da erklärt, wie man seine Beiträge einrückt? --Dadawah23:27, 7. Aug. 2011 (CEST) --
Nun denn, was lernen wir daraus: Wenn einer, mancher -- Dadawah argumentativ in der Ecke steht, dann versucht er es mit dem Irrational-Schwinger. Du hast nicht richtig eingerückt, ätsch! Also, dass ich nachts um 23 Uhr 12, kurz vor dem Zubettgehen, einen Doppelpunkt zu wenig setze, wird zum letzten Ausweg. Unter diesen Umständen kopiere ich mal diesen Sinnspruch im Klartext hierher:

"'Der Klügere gibt nach' - jap : 
deshalb regieren 
die Deppen die Welt *seufz*"