Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 28. August 2011

Sprachliche Kreativität


Und es verschluckt auch nicht die erste Silbe, wie das frühere Geräte bspw. von Olympia taten, wo man immer erst eine Gedenksekunde einlegen musste, weil sonst garantiert der Anfang fehlte, was man dann aber im Eifer doch nur zu gern vergessen hattte. Leider ist das eingebaute Mikro wahnsinnig berührungs- anfällig, jede Tastenberührung überträgt sich als lautes Rascheln. Das ist zwar nicht kriegsentscheidend, nervt aber.

Es gibt eben sprachlich kreative Leute! Wo liegt der -- möglicherweise manchen Menschen auch missfallende -- Witz bei dieser Äußerung?