Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 3. Dezember 2013

"Tatort" aus Freiburg

Na ja, die deutschen Fernsehkrimis... Und speziell die "Tatorte"!

3. Dezember 2013 | 10.18 Uhr | Freiburg | SWR plant "Tatort" aus Freiburg mit Heike Makatsch | | "Tatort" aus Freiburg mit Heike Makatsch geplant | Gibt es bald einen neuen "Tatort" aus dem Südwesten? Geht es nach den Plänen der ARD, soll im kommenden Jahr eine Folge der Krimireihe im baden-württembergischen Freiburg spielen. Eine Ermittlerin hat der produzierende Südwestrundfunk (SWR) auch schon gefunden: Heike Makatsch. (rp-online.de)

Die Geschmäcker sind verschieden, das ist eine alte Volksweisheit. Heike Makatsch ist eine sympathische und gute Schauspielerin. Nur -- ich werde den Freiburg-Tatort trotzdem nicht sehen.

Die Gründe: a) Das Fernsehangebot ist sehr groß, und ich muss mich einteilen. b) Die "Tatorte" sind zu betulich und zu sozial aufgeladen, zulasten der guten Story. Wenn Sie verstehen, was ich meine. c) Alles an den "Tatorten" ist, filmtechnis gesehen, zu betulich. Und wenn einmal nicht betulich, dann riecht man das Bestreben, es jetzt aber mal Hollywood gleichzutun, Meter gegen den Wind und ist verstimmt.

Nun also, ich werde weiterhin die beiden Münster-Krimi-Reihen sehen. Und weiter Navy CIS. Mehr ist zeitlich nicht drin, und die deutschen Fernsehfilme sind eh sowas von -- gut, dann also noch einmal: sozial aufgeladen mit deutscher Wirklichkeit.