Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 4. August 2016

" ... was interessiert mich das?"

Das finde ich bemerkenswert: Ich lasse mich bei der ZEIT, Thema: Aggression auf den Straßen, auf einen kleinen Schlagabtausch ein. Und ich lerne daraus! Über mich, über andere, über "das deutsche Wesen" sogar.

--

BDLB #108 — vor 3 Stunden
Wir begegnen uns hier also noch mal. :-) Und ich weiß auch nicht, warum ich an diesem Thema hängenbleibe. Aber sei's drum.

"Wurzel allen Übels ist der männliche Fahrer mit PS-starkem Fahrzeug. Lösungsansätze gibt es leider keine, außer der tiefe Griff in die grüne Maßnahmenkiste, mit denen ja alles heilen kann, also: Tempolimit, Steuererhöhung oder KiTa-Platz."

Also das mit dem Kita-Platz lass ich mal weg. Aber ansonsten: (i) Nun ja, die Sache mit "Wurzel allen Übels ist der männliche Fahrer mit PS-starkem Fahrzeug"? Darüber kann man ja reden. Vielleicht ist der nämlich nicht nur an diesem Übel schuld, sondern noch an ein paar anderen. (Dass dieser Fahrer gleichzeitig viel aufgebaut hat, was wir heute als selbstverständliche Annahmlichkeit ansehen, wird dann zu bedenken sein. Es geht eben um: Abwägung.) Die generelle Frage, auf die Sie nicht eingehen, ist aber:

* Warum haben wohl alle Staaten außer Deutschland eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf ihren 'schnellsten Straßen'?

Darauf müssten Sie eine Antwort geben! Ist vielleicht doch was dran am '(in bestimmten Bereichen irrationalen) Volkscharakter' und der daraus resultierenden Politik? Die US-Amerikaner eben mit ihrer Liebe zu Schusswaffen, und die Deutschen mit ihrer Liebe zum schnellen Fahren? Wir hatten das da oben ja schon.

--

Abate Fetel #108.1 — vor 2 Stunden
" Warum haben wohl alle Staaten außer Deutschland eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf ihren 'schnellsten Straßen'?"

Erstens ist das nicht korrekt, zweitens, was interessiert mich das ?

Nur weil alle anders sind, heißt das nicht, daß etwas mit mir nicht stimmt.

--

Antwort auf #108 von BDLB BDLB #108.2 — vor 1 Stunde
"Erstens ist das nicht korrekt ..."
Schon recht. Nicht auf den Faröern, Grönland, Island und der Isle of man. Hab ich was vergessen? Mit D vergleichbar?

"... zweitens, was interessiert mich das?"
Tja, wie soll man, bei Zugrundlegung einer solchen Haltung, überhaupt miteinander reden? (Es liegen dann ja die Fragen nahe: Wenn andere Sie nicht interessieren, wie kommen Sie so mit Ihren Nachbarn aus? Und mit den Kollegen? Und mit Ihrer Frau? Aber das sind natürlich zu private Fragen, die wir jetzt ganz schnell vergessen wollen.)

"Nur weil alle anders sind, heißt das nicht, daß etwas mit mir nicht stimmt."
Darüber muss ich noch ein wenig nachdenken.

Antwort auf #108.1 von Abate Fetel

---

Und von heute an frage ich mich, welche Funktion wohl solche Foren haben? Wird da nur geschrieben, um Dampf abzulassen, und nicht gelesen? Haben Jounalisten Zeit, nehmen Journalisten der entsprechenden Artikel sich die Zeit, die Meinungen ihrer Leser und Leserinnen wahrzunehmen? -- Ich möchte es eigentlich wissen.