Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 10. April 2012

Süddeutsche, ausgiebige Lektüre

Auf der Titelseite der heutigen SZ: Nordkoreas Rakete, und ein sehr junges Soldatengesicht als Ausschnitt davor: Man kann aus Menschen Gesellschaften machen und jeden Quatsch zur Staatsdoktrin erklären. Der Vergleich: Nord- und Südkorea, immer sehr lehrreich. Dazu: die arabischen Diktaturen. Das Problem bei letzteren: Es gab eine Befreiung und dann das Chaos. 

Immer wieder die Frage: Gibt es doch eine Stufe der gesellschaftlichen Entwicklung, auf der Länder nur von Diktatoren vom Schlage Mubaraks und Gaddafis zusammengehalten werden können? Gestern nachmittag eine Radiosendung zum neuen Lybien. Zum Sich-die-Haare raufen. Ebenfalls zu Südafrika. Gleiches Ergebnis. 

Sind Technokraten mit Durchsetzungkraft unverzichtbar?