Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 11. April 2016

"6.000 geflüchtete Minderjährige ..."

Ordentlich zu sein, Ordnung zu halten, dafür stand, glaube ich, Deutschland. Auch hier: Es war einmal. Vielleicht ist das schon ein Teil des Kulturwandels, der allenthalben mit der Einwanderung und den Flüchtlingen verbunden wird, dass Deutschland eben nicht mehr Ordnung hält. Jedenfalls lese ich heute Morgen dies:

Flüchtlinge: Fast 6.000 geflüchtete Minderjährige gelten als verschwunden || Laut dem Innenministerium sind fast 6.000 minderjährige Flüchtlinge in Deutschland nicht mehr auffindbar. Die möglichen Gründe dafür sind umstritten. (ZEIT)

Die Nachfolgefragen sind mehr oder weniger klar. Erst einmal, woher weiß man das? Sind die 6000 also wirklich registriert worden? Und was heißt, dass sie nicht mehr auffindbar sind? Wie sucht man da? Fragen über Fragen…