Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 6. April 2016

des Wei­te­ren / des weiteren ?


des Wei­te­ren ... In des Weiteren ist das Adjektiv weiter substantiviert und wird deshalb großgeschrieben [Regel 72*].

Man fragt sich nur, warum den deutschen Menschen vor dem Jahr 1996 diese doch eher schlichte Einsicht mit der Substantivierung nicht auch gekommen ist. Vielleicht, weil sie -- mit einigem Recht -- die Substantivierung nicht allein von der Form und der syntaktischen Umgebung, sondern auch von der Funktion abhängig gemacht haben. Da haben sie also gesehen, dass das Weitere, ..., dem Weiteren irgendwie was anderes (!) ist als des weiteren. Aber das war in der lang zurückliegenden Zeit, in der man noch Sprachgefühl haben durfte.

---

* Ja, ihr lieben Schülerinnen und Schüler! "Ganz ohne Regel geht die Choce nicht!"** Oder so ähnlich. Bei der 72. sind wir hier schon! Da gibt es doch ordentlich was zu lernen, hm? Nix mit großer Reform-Vereinfachung der Rechtschreibung und so.

** Und, man kommt ja aus dem Staunen nicht heraus: "Kalman, Die Csardasfurstin: "Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht". Da machen die politisch Korrekten von der Google-Ergänzung doch glatt draus: Ganz ohne Frauen geht die Chose nicht. Es ist zum Schreien!

---

P. S. Lieber Duden! Ist weiter eigentlich ein Adjektiv? der weite Weg / die weite Ebene / das weite Land. Nirgendwo die Form weiter. -- Man wird ja doch fragen dürfen...