Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 11. Juni 2016

ChessBase Datenbank (Sprachkritik)

Was ist -- von welchem Standpunkt aus mit welchem Grad an Korrektheit -- an diesem Text zu kritisieren?

Der Mut zur Lücke führt im Schach oft schon nach wenigen Zügen ins Desaster. So weit sollten Sie es nicht kommen lassen. Das ChessBase Eröffnungslexikon bietet Ihnen ein wirksames Mittel gegen die Formen des Halbwissens und für den Aufbau eines lückenlosen und schlagkräftigen Repertoires. Komplett: Das Eröffnungslexikon 2016 ist die vollständige Darstellung aller Eröffnungsgebiete auf einer DVD und damit der optimale Einstieg in das Eröffnungstraining. Kompetent: Viele renommierte Spezialisten ihres Gebietes haben am ChessBase Eröffnungslexikon mitgearbeitet, u.a. Avrukh, Berg, Gormally, Krasenkow, Kritz, Kuzmin, Marin, Moskalenko, Postny, Ribli, Rogozenko, Stohl, Sumets und Szabo. Einzigartig: Speziell für Vereinsspieler liefert das ChessBase Magazin mit seinen aktuellen Eröffnungsbeiträgen (Einleitungstext + kommentierte Partien) regelmäßig spannende Repertoireideen. Die Sammlung aller 931 Beiträge aus über 15 Jahren ChessBase Magazin (bis inkl. der Ausgabe Februar 2016) finden Sie nur hier auf dieser DVD! Übersichtlich: Zu jedem der 500 Gebiete nach dem ECO-Standard liegt mindestens eine Eröffnungsübersicht vor, insgesamt sind es nun 5.900. Davon wurden über 350 für die Neuauflage des Lexikons aktualisiert. | Unerschöpflich: Partiesammlung von über 5,6 Mio. Partien, über 84.000* davon sind kommentiert. (ChessBaseDatenbank)

Eröffnungslexikon 2016


Sprachen:DeutschEnglisch
ISBN:978-3-86681-531-5
Lieferung:Download, Post
Niveau:Beliebig
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands
99,90 € 



Nun, ich denke, es muss die Frage gestellt werden, wie man 5,6 Millionen oder auch nur 84.000 Partien in senen Kopf bekommt. Und wenn das nicht gemeint ist, was ist dann gemeint?

--

' Leicht abgeändert hier: Es sind nur 83.500 Partien. Der Fortschritt nach 2016 halt.