Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 25. Januar 2016

Vom Wert der Bundesliga

Wie entstehen eigentlich Preise? Angebot und Nachfrage? Das gilt vielleicht für Kartoffeln und Tomaten. Auch wenn schon da Geschmack und Qualität und natürlich der Wert der Läden erst mal interpretiert werden müssen. Bei Autos spielen schon viele Werte und am Ende auch noch das ominöse Prestige eine Rolle. 

Und beim großen Fußball, der 1. Bundesliga? Da sind wir endgültig in der Welt der komplexen Interdependenzen.

Dazu eine Meldung von gestern:

»›Sportschau‹ könnte auf 45 Minuten schrumpfen. | von Michel Penke | 24. Jan. 2016, 21:15 | Sportschau | Halbzeit? Die Deutsche Fußball-Liga will ab der Saison 2017/18 die Rechtepakete für Bundesliga-Fußball neu schnüren, um den Druck aufs TV zu erhöhen und mehr Geld aus den TV-Rechten zu schlagen. Aktuell prüft das Bundeskartellamt neue Pakete, darunter eines mit dem Namen ›Free-Kompakt‹, das die Berichtszeit am Samstag ab 18 Uhr auf 45 Minuten schrumpft, etwa die Hälfte der heutigen ›Sportschau‹, berichtet das ›Handelsblatt‹ und beruft sich auf eine Befragung der Marktteilnehmer, die das Kartellamt derzeit durchführt. || ARD-Sportchef Axel Balkausky wehrt in der Wirtschaftszeitung schon mal ab: Eine Halbierung der Sendezeit sei ›kein vorstellbares Modell‹, der Sender glaubt, dass eine gewisse Berichtslänge erforderlich ist, um ein Fußballspiel darzustellen. Besorgt sind demnach auch die Sponsoren des Fußball-Zirkus. Die Werbung auf Banden und Trikots wäre mit weniger Sendezeit im Free-TV gleich deutlich weniger wert.« (turi2.de)

Jaha! Die Werbung auf Banden und Trikots wäre mit weniger Sendezeit im Free-TV gleich deutlich weniger wert. Und wieviel? Und was, wenn der Otto-Normal-Fernsehzuchauer doch nicht Sky abonniert, sondern erst mal mehr Radio hört und dann auf Youtube am Montag wartet? Und am Ende gar merkt, dass das Leben auch ohne Fußball lebenswert ist? Wenn die Stadien auf einmal nicht mehr ganz so voll sind und die Abwärtsspirale  sich zu drehen beginnt? Was dann?

Undenkbar? Na dann -- schaumer doch mal!

(Und blicken schon mal zurück. Wie war das damals doch mit dem Tennis-Boom, als Boris und Steffi sternengleich oben am Sporthimmel geleuchtet haben? Und heute? Tennis? Hmm. Ein Spartenprogramm für die älteren Herrschaften, mehr nicht. Und der Niedergang des Lateins erst! Immerhin selbstreferentiell lehrreich: "Sic transit ...")