Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 17. Februar 2017

"Böse Wikipedia-Postings"

So, und aus das noch aus der Zeitgeist-Küche:

Böse Wikipedia-Postings sollen Filter befeuern | Technology Review 16.02.2017 Ben Schwan || Diskussionseinträge mit persönlichen Angriffen dienen einem Projekt von Wikimedia Foundation und der Google-Mutter Alphabet als Ausgangsbasis für eine neue Anti-Hatespeech-Software. | Hasspostings und Trollereien automatisch erkennen lernen soll ein gemeinsams Softwarevorhaben der Wikimedia Foundation und der Alphabet-Einheit Jigsaw, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe ("Mit Daten gegen Trolle"). Das Projekt basiert auf einem gigantischen Datensatz aus insgesamt mehr als 115.000 Nachrichten, die auf den Wikipedia-Diskussionsseiten gepostet wurden. Im Rahmen eines Crowdsourcings mussten menschliche Prüfer untersuchten, ob diese persönliche Angriffe enthielten, wie sie die Wikipedia-Gemeinschaftsstandards definieren. (heise.de)

Das "mussten menschliche Prüfer untersuchen, ob" suggeriert, als ob das mit dem 'im Grad X beleidigend' von den Menschen jeweils leicht zu erkennen war. Dem ist natürlich nicht so. Die Menschen haben geurteilt und sicherlich ziemlich unterschiedlich geurteilt. Wie unterschiedlich, das würde man anhand von Beispielen gerne erfahren.

Und "Filter befeuern"? Die Filter sollen verbessert werden, aber doch nicht 'befeuert'?