Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 16. Januar 2015

Nazism / Narcissm sells!

Gefeuerter Azubi legt Einspruch ein | Hakenkreuz gepflastert: Strafbefehle für Bauarbeiter | Mittwoch, 07.01.2015 | Der Fall sorgte im Herbst für Aufsehen: Im frisch verlegten Pflaster der Fußgängerzone von Goslar prangte ein Hakenkreuz. Zwei Bauarbeiter sollen das verbotene NS-Symbol in der zum Unesco-Weltkulturerbe ernannten Altstadt verlegt haben. Doch ungeachtet der Beweislage zeigt nur einer Reue. (FOCUS)

Vielleicht wollte der junge Mann ja auch auf die NeoNazi-Gefahren hinweisen. Das Hakenkreuz mit Füßen treten oder so?

Bizarre Ästhetik | Asia-Mädchenband provoziert mit Nazi-Uniformen | Dass es im Asia-Pop teils bizarr zugeht, ist keine Überraschung. Pritz, die neueste Mädchenband-Entdeckung aus Südkorea, geht wohl zu weit: Die Gruppe nutzt eine Nazi-Ästhetik, um auf sich aufmerksam zu machen. Was steckt dahinter?

Na ja -- sie haben auf sich aufmerksam gemacht. Das steckt dahinter. Stand ja sogar im FOCUS im fernen Deutschland.