Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 12. Mai 2016

Gesine Maria "Gexi" Tostmann

Heute verweise ich, in alter Verbundenheit zu Österreich, mal auf

Zur Person: "Gexi" Tostmann | Gesine Maria "Gexi" Tostmann wurde 1942 in Vöcklabruck geboren und studierte Volkskunde und Geschichte, ehe sie in die elterliche Trachten-Firma einstieg, die sie ab 1968 leitete. Vor 14 Jahren übergab sie den Betrieb an ihre Tochter Anna. Tostmann Trachten beschäftigt im Stammhaus Seewalchen und in Wien mehr als 120 Mitarbeiter. Als ihre erste Tätigkeit nennt Gexi Tostmann heute Großmutter. Danach Mitglied im Komitee für Alexander Van der Bellen, grünes Ersatz-Mitglied im Gemeinderat in Seewalchen (ohne Parteimitgliedschaft) und Beirat im Vorstand der Volkskultur NÖ.

Die Frau Tostmann stimmt ein in den Chor derer, die die One-man-One-vote-Demokratie am Ende sehen.

Was kommt, wenn diese Zweite Republik zu Ende geht?
Das weiß ich nicht. Es bricht jedenfalls gerade viel zusammen bei der SPÖ und bei der ÖVP. Aber dass man dann nur die FPÖ als Alternative sieht? Da bin ich sprachlos. Ich versuche immer, alle zum Wählen zu animieren. Und nach den Gesprächen sage ich dann oft: Wähle lieber nicht. Eigentlich sollte man nur wählen dürfen, wenn man eine Prüfung macht, dass man wahlreif ist.

Ja, ich hatte hier ja schon auf den Stefan-Raab-Erstwähler-Check* hingewiesen. In diesem Sinne ...

--

* Allerdings sehe ich gerade, dass Youtube das wegen eines Streits mit Brainpool nicht mehr zeigen darf. Na ja, man muss halt über MySpass gehen.