Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 12. Mai 2016

"Skype-Symbol in der Taskleiste ausblenden"

So geht es einem ja oft: Man will etwas, das einen am PC stört, ändern. Und sieht dann eins ums andere Mal darüber hinweig, weil es Wichtigeres gibt. Beispiel: Skype bleibt, ziemlich breit, in der Taskleiste, wenn man Skype schließt. Warum verschwindet der Eintrag nicht, wenn man das Fenster schließt?

Heute bin ich nicht darüber hinweg gegangen. Die erste Google-Fundstelle war nicht gut, weil gar nicht klar wurde, ob man bei Skype oder unter Windows die Einstellung ändern muss. Dann aber doch. Ein CHIP-Hinweis:

Skype-Symbol in der Taskleiste ausblenden
Wie Sie das Skype-Symbol aus der TaskleisteDropbox: Download-Geschwindigkeit begrenzen – so geht’s ausblenden, verraten wir Ihnen in diesem Praxistipp. Wenn Sie das Programm per Schließen-Button beenden, bleibt Skype per Standardeinstellung in der TaskleisteDropbox: Download-Geschwindigkeit begrenzen – so geht’s eingeblendet. Sie lesen im folgenden Abschnitt, wie Sie diese Konfiguration anpassen.

Skype: Symbol in Leiste ausblenden Skype: Symbol in Leiste ausblenden Sobald Sie Skype öffnen, bleibt das Symbol in der TaskleisteDropbox: Download-Geschwindigkeit begrenzen – so geht’s. Mit den nächsten Schritten blenden Sie es dauerhaft aus.
Rufen Sie Skype auf und wählen Sie in der Menüleiste "Aktionen" > "Optionen".
Wechseln Sie zum Reiter "Erweitert" (siehe Screenshot).
Um das Skype-Symbol aus der Taskleiste auszublenden, entfernen Sie das Häkchen bei "Skype in der Taskleiste anzeigen, wenn ich angemeldet bin".
Bestätigen Sie die Änderungen, indem Sie auf "Speichern" klicken.
Die Anleitung beschreibt eine Lösung unter Windows 8.1 und Skype 7.3.59.101. In einem anderen Praxistipp lesen Sie, wie Sie einen blockierten Kontakt in Skype wieder freigeben.

Ja, es hat geklappt, auch hier, unter Windows 10!