Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 19. Juli 2017

Rechtschreibung

Welchen Stellenwert hat die Rechtschreibung, die Zeichensetzung, die Grammatik (RZG)

a) im Beruf
b) im Internet
c) im "normalen Leben"?

Natürlich soll man nicht Leute, die sich mit RZG schwertun, an den Pranger stellen. Auf der anderen Seite ist die Nachlässigkeit, mit der manche einfach etwas hinschreiben, ohne sich zu bemühen und ohne auch nur noch einmal drüberzulesen, manchmal schon envervierend. Vor allem, wenn der Inhalt voller besserwisserischen Selbstbewusstseins daherkommt.

Beispiel (nicht verlinkt):

ich weis nicht was ihr hier alles zusammen babbelt bekommt ihr Geld dafür?
klar in diese 32 Bit Software ist es auch einfacher für den Bundestrojaner einzuschleusen so wie Schadware die sehr oft mit 64 Bit nicht mehr funktioniert .
und deswegen gibt wohl diese 64 Bit Software nur offiziell für Linux 64 Bit und nicht für Windows 64 Bit, weil bei Linux64 ja eh nicht funktioniert mit dem Bundestrojaner .
und man stets gern eine Hintertür sich offen halte möchte wird man klar ermuntert
sich immer mehr 32 Software ins 64 Bit OS rein zu basteln.

Das sähe nach Korrektur so aus:

Ich weiß nicht, was ihr hier alles zusammenbabbelt. Bekommt ihr Geld dafür? Klar, bei dieser 32-Bit-Software ist es einfacher, den Bundestrojaner einzuschleusen. Oft funktioniert ja Schadware mit 64 Bit nicht mehr. Und deswegen gibt es wohl diese 64-Bit-Software nur offiziell für Linux 64 Bit und nicht für Windows 64 Bit, weil bei Linux64 das mit dem Bundestrojaner ja eh nicht funktioniert. Und man [wer ist 'man'?] sich stets gern eine Hintertür offenhalten möchte, wird man ermuntert,
sich immer mehr 32-Software ins 64-Bit-OS reinzubasteln.

Wie viele Fehler waren das nun? Gar nicht so einfach zu sagen.