Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 29. Januar 2012

Stunde der Wahrheit

Die ZEIT tut sich hervor in Investigativem. Middelhoff, Esch, Schickedanz.

"WARENHAUSKONZERN | Stunde der Wahrheit | Sollte der Warenhauskonzern Arcandor ausgeplündert werden? In den Prozessen gegen Thomas Middelhoff taucht ein ungeheurer Verdacht auf. || Thomas Middelhoff weist den Weg, vorbei an gläsernen Leoparden, durch seine Bibliothek in einen Pavillon. Der frühere Chef des KarstadtQuelle-Konzerns wohnt in einer alten, von einem Textil- baron erbauten Villa in Bielefeld-Senne. Über das weitläufige Anwesen windet sich ein Bach. Waldstücke und großzügige Rasenflächen wechseln einander ab, und im Hintergrund, durch die Bäume hindurch, ist ein Reitplatz zu erkennen. Middelhoff wirkt aufgeräumt. Bald, so hofft er, werden mehrere Prozesse gegen ihn in sich zusammenfallen. In ihnen dreht es sich um den Waren- hauskonzern, der erst KarstadtQuelle und dann Arcandor hieß und der am Ende pleite war. Bald, hofft Middelhoff, werde er die größte Insolvenz des vergangenen Jahrzehnts hinter sich lassen können. Schadensersatzansprüche gegen ihn, die der Insolvenz- verwalter geltend macht? Kann er nicht erkennen."

Das neueste Schickedanz-Esch-Drama, in dem auch wieder Thomas Middelhoff mitspielt, ist für das Internet noch nicht freigegeben. In der Papierversion gelesen. Erstaunlich recherchiert. Erstaunliche Inhalte.

--

Dickes Lob für die ZEIT: Der Artikel ist jetzt online. (02.02.2012)