Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 20. Januar 2014

"Die Flucht des Zockers"

Eine Notiz:

"Service Hörbuch - Gibraltar: | ~ | | Von Daniel Blum | | Die Bankenkrise gab 2007 die Initialzündung für eine Krise der Weltwirtschaft, deren Turbulenzen uns bis heute erschüttern. Ein Roman zum Thema heißt "Gibraltar" von Sascha Reh. Jetzt gibt es ihn auch in der Hörbuchfassung. | ... | Der Jungbanker flieht | | Den Patriarchen Johann Alberts trifft im Frühjahr 2010 buchstäblich der Schlag, als er erfährt, dass sein Ziehsohn Bernhard Milbrandt sein Lebenswerk vernichtet hat. Auf das Betreiben des jungen Investmentmanagers hin hatte die Bank mit Leerverkäufen griechischer Staatsanleihen spekuliert. Doch die EU schnürte ein Rettungspaket für Griechenland, und der riskante Deal platzte. Der junge Banker verzweifelte, packte seine Siebensachen und tauchte in Gibraltar unter – nicht ohne zuvor einige Millionen aus dem Restvermögen der Bank für sich abzuzweigen. "Gibraltar" ist eine Erzählung über Schulden und Schuld, über ein überdrehtes Finanzsystem, das Menschen in die Versuchung bringt, mit Taschenspielertricks zum ganz großen Geld kommen zu wollen. | | Mehr als ein Wirtschaftskrimi | | ... | Reh erzählt die Handlung aus unterschiedlichen Perspektiven; die Wahrnehmungen und Reflexionen der Hauptfiguren werden kunstvoll kombiniert und raffiniert mit Rückblenden angereichert. Der Autor arbeitet im Nebenberuf als Familientherapeut – kein Wunder, dass er im Roman Gefühlswelten und Beziehungsgeflecht seiner Protagonisten einfühlsam zu gestalten vermag. Vordergründig ist "Gibraltar" ein Wirtschaftskrimi. Polizei und Angehörige verfolgen die Spur des untergetauchten Jungbankers und versuchen, ihn und vor allem seine Millionen zu finden. Der Roman überzeugt aber auch mit seinen Persönlichkeitsstudien und mit seiner gnadenlosen Abrechnung mit der Zockermentalität der Geldhäuser und ihrer Angestellten. | ... | „Gibraltar“ | Torben Kessler liest den gleichnamigen Roman von Sascha Reh | Gekürzte Fassung | Der Audio Verlag, 460 Min., Euro 22,95" (WDR 5)