Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 6. August 2014

CHIP, das Ende einer alten Freundschaft?

Wenn ich ein freies / kostenloses Programm downloaden wollte, habe ich mich bisher meist bemüht, dieses Programm über chip.de zu bekommen. Dabei habe ich den seit einiger Zeit obligatorischen CHIP-Downloader in Kauf genommen. Jetzt ist da allerdings eine Grenze erreicht.

Ausgangspunkt: Ich archiviere einen ganzen Karton mit alten Disketten, und da sollen u. a. viele sdw-Dateien in odt-Dateien umgewandelt werden.

Mein Problem hat auch dieser Mann:

I have a lot of old .sxw file than I want to convert to the Open Document Format (.odt). // In libre office I found the "File" -> "Wizzards" -> "Document Converter" but it's only allow conversion from Microsoft document. // I'm ok for a command line solution. // Thanks

Ich finde für den Übergang ein Programm Textmaker Viewer, das verspricht, sxw-Dateien einzeln zum Anschauen aufzumachen. Ein erster Schritt. Man kann das auch über eine 3er-USB-Stick-Version von OpenOffice erreichen. Ich hab das Programm auf dem Stick; aber das ist ziemlich umständlich. 

Zurück zur CHIP. Dass Werbung sein muss, damit sich so eine Zeitschrift finanziert -- geschenkt = akzeptiert. Es kommt aber auf den Umfang drauf an und auf die Art und Weise der "Werbemaßnahmen". 

Nachdem ich eine Warnung von Chrome bekomme, dass da im Hintergrund eine Veränderung des Browsers vorgenommen werden soll, sage ich mir: Das ist äußerst unfein! Dann geht es weiter ...

[ Zum Vergrößern wie immer auf die Bilder draufklicken. ]


Eine Seite, die so aussieht, macht einen verrückt. Wie ich da immer sage: "Von Google lernen heißt siegen lernen!" Heißt: von der Schlichtheit, Unaufdringlichkeit von Google kann man was lernen. Da werden selbst Google-Gegner, die ja doch fast immer auch Google-Nutzer sind (warum eigentlich?), zustimmen.

Dann habe ich Angst, dass das Chip-Logo sich jetzt auf meinem Desktop einbrennt. Denn das Logo steht fest in der Mitte ...


Dann will die Firma Abelsoft eine "Kostenlose Freischaltung" vornehmen. Mit anderen  Worten: Ich soll bei einer E-Mail-Sammelstelle mit meiner E-Mail-Adresse bezahlen.


Und dann schaue ich tatsächlich in die AGBs. Die natürlich in einem Rutsch nicht auf meinen Hochformat-Screen passen ... 


An dieser Stelle breche ich die Installation ab. Ob CHIP weiterhin mein Programmlieferant 1 bleibt? Ich bezweifle das.

---

P. S. Sowas gibt es natürlich auch: https://cloudconvert.org/sdw-to-odt -- Aber dass ich, der ich nicht sonderlich empfindlich bin, was den Datenschutz angeht, alle meine Dateien erst mal an einer Stelle abliefere, um sie dann aus dem Netz konvertiert zurückzubekommen, das geht selbst mir zu weit.

P. P. S. Als ich doch neugierig bin und zwei unverfängliche Dateien hochlade -- funktioniert die Sache nicht. Rückmeldung: dass sxw im Moment nicht unterstützt wird. Obwohl genau das versprochen wird.