Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 15. Februar 2013

Ja, ja, die deutsche Datenschüchternheit

Es kommt doch immer noch depperter, als man denkt!

"KLARNAMENPFLICHT | Gericht bestätigt Facebooks Forderung nach Klarnamen | Facebook erlaubt keine Pseudonyme und umgeht damit europäischen Datenschutz, sagt Datenschützer Weichert und klagt. In erster Instanz hat er verloren."  (ZEIT Online)

Wenn einer einen solchen Zirkus wie Facebook aufmacht, zu dem alle hinrennen, dann kann er auch den Eintrittspreis bestimmen. Es muss doch keiner bei Facebook mitmachen, wenn er seinen Namen nicht nennen will! Und außerdem: Das Recht auf Pseudonym im Internet als solches, wie will man das denn begründen? Ich fahre dann mit einem pseudonymen Nummernschild am Auto herum, weil ich so datenschüchtern bin? Vergleichbar -- zufällig? -- mit dem Gejammer über die Einreisebestimmungen der USA. Ja, Menschenskind, dann bleibt's halt dahoam, wann's euch nicht passt. Oder sollen die USA sich den deutschen Mimosen unterordnen?