Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 2. März 2016

Autoverkäufer -- Hier: Peugeot (München)

Autoverkäufer sind Paradebeispiele dafür, wie man es als Verkäufer nicht machen soll: Zuerst scheißfreundlich, dann uninteressiert. Hier ein Bericht:

"07.08.2013 von holger40 | Vor dem Kauf eines neuen 308SW Platinum wurde sich um uns als Kunde bemüht , danach war der Kundenservice nur noch schlecht, bis unverschämt. Unfreundliches Personal, überlange Probefahrten mit dem Wagen bei Reparaturen, einmal wurde das Fahrzeug von einem Mitarbeiter mit nach Hause genommen und es waren 200km mehr drauf und wir wurden genötigt Ihnen 20 Euro für Benzin zu erstatten weil angeblich unser Tank zu leer war (ohne die 20€, wurde ide Herausgabe des Wagens verweigert). Es geht so gut wie nie jemand ans Telefon, erst beim x-ten Versuch und oft mehreren Rückrufversprechen der Telefonzentrale (in Berlin) erfolgt Rückruf. Leider haben wir ähnliche Erfahrungen auch bei 2 weiteren Peugeot Werkstätten im Raum München gemacht. Leider ein guter Grund keinen Peugeot mehr zu kaufen." (autoplenum.de)

Man sollte die Herren -- die es meist sind -- erst einmal zu Amazon zur Schulung schicken!

Und die Gegenmeinung?

14.04.2014 Bettina | Besser gehts nicht!!! || War diese Bewertung hilfreich für Sie?

Hilfreich? Nun ja. Überall fünf Sterne und diese Bemerkung. Das sieht halt arg nach der Assistentin der Geschäftsführung "im Auftrag" aus. Muss nicht so sein. Aber das Misstrauen bleibt.