Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 31. März 2016

Andreas Eschbach: Mythen übers Schreiben

Das will ich aufbewahren, hierher setzen. Es ist, in verschiedener Hinsicht sogar, von vorbildlicher Klarheit.


Mythen übers Schreiben

"Schriftsteller werden reich."
Die Wahrheit ist, dass die meisten Schriftsteller nicht einmal notdürftig vom Schreiben leben können. Verschiedene Untersuchungen ergeben immer wieder, dass die Hälfte aller veröffentlichten Schriftsteller weniger als 3000 € pro Jahr (!) verdienen, und man schätzt, dass weniger als 100 Autoren in Deutschland vom Schreiben allein leben können. Wobei Deutschland mit Österreich und der deutschsprachigen Schweiz zusammen der drittgrößte Buchmarkt der Welt ist; in kleineren Sprachräumen sieht es noch wesentlich düsterer aus.
Wer reich werden will, gründet besser eine Firma, statt zu schreiben. Richtig reich (reicher noch als die vielbeneideten Top-Manager) wird man nur als - erfolgreicher - Unternehmer.