Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 27. November 2016

Habermas et al., Politikexperten?

Das, was ich eben ins ZEIT-Forum bei einem Habermas-Artikel geschrieben habe, halte ich in Kopie auch mal hier fest:

"Mal was Generelles: Ich frage mich immer wieder mal, warum Schriftsteller und Philosophen für die großen bürgerlichen Zeitungen immer mal wieder die Kassandra geben müssen. Verstehen diese Menschen wirklich mehr von Politik und Moral als der durchschnittliche gut informierte Zeitungsleser? Ich meine -- diese Leute sind (hoffentlich) Fachleute für Romane usw. und Philosophie; aber was qualifiziert sie für die Politik? Ich gehe doch auch nicht zu meinem Kfz-Meister, Herrn Z., und frage den, wenn ich was Substantielles zur Verkehrspolitik brauche."