Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 16. Mai 2013

Die stolzen Krieger in Afghanistan

Die Meldung heute, so nebenbei:

Selbstmordattentat auf Isaf-Konvoi in Afghanistan | Sechs Menschen sterben bei Selbstmordattentat in Kabul | AFP Ein Selbstmordattentäter hat in der afghanischen Hauptstadt Kabul bei einem Anschlag mindestens sechs Zivilisten mit in den Tod gerissen.

Könnten wir den stolzen Kriegern in Afghanistan und anderswo nicht irgendwie durch 1 Milliarde Flugblätter und 10.000 Drohnen-Lautsprecherdurchsagen mitteilen, dass solche Dinge in Europa und in den USA und im Grunde überall auf der Welt kaum noch wahrgenommen werden? Dass sie sich mit ihrem großen Stolz nur zu den Langweilern des Bombenbastelns entwickeln? Dass sie sich besser darauf einlassen sollten, statt ihres althergebrachten "Handwerk des Tötens" so was wie das Autobauen zu erlernen und dann eine Kiste vergleichbar dem Toyota Pickup, mit dem sie da herumkurven, wenn sie nicht zu Fuß gehen, mal selbst zu entwickeln und zu bauen?

--

Fügen wir noch hinzu:

16.05.13, 22:41 | 01:07 Min. / Reuters | 14 Tote bei Bombenanschlägen in Bagdad | Gewalt im Irak eskaliert | Bei mehreren Anschlägen im Irak sind am Donnerstag zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Drei Autobomben explodierten auf Märkten in schiitischen Stadtbezirken von Bagdad und rissen nach Polizeiangaben mindestens 14 Menschen in den Tod ... mehr Informationen anzeigen

Der Umgang mit solchen Meldungen -- irgendwie obszön. Oben die Toten, drunter:

Star-News 16.05.2013 | Christina Aguilera zeigt ihre sexy Kurven | Pop-Sängerin Christina Aguilera zeigt sich sexy wie nie am Rande eines Video-Drehs zu ihrer neuen Single „Hoy Tengo Ganas De Ti“. Die 32-Jährige hat ordentlich abgespeckt und präsentiert das sexy Ergebnis stolz auf Twitter.

So beim FOCUS, der da vielleicht noch ein wenig schmerzloser ist als BILD.