Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 20. April 2015

"Schreiben fürs Fernsehen"

Ein zufälliger Fund bei Amazon:

Schreiben fürs Fernsehen. Drehbuch-Dramaturgie für TV-Film und TV-Serie. Taschenbuch – 14. Mai 2010 | von Vivien Bronner | Taschenbuch EUR 19,90.

Was da nicht so recht gesagt wird: Für´s Fernsehen schreiben, überhaupt

Schreiben
Veröffentlichen
Gekauft-und
Gelesen-oder-sonstwie-Wahrgenommen-werden
Geld-mit-dem-Schreiben-verdienen

das möchten viele. Aber da gibt es eben Fernsehanstalten bzw. Verlage zwischen dem Autor und dem Zuschauer bzw. dem Leser. Und diese Zwischenhändler nehmen nicht jede und nicht jeden! Besser gesagt: Sie nehmen fast keinen außerhalb der Gruppe derer, die "ohnehin schon drin sind". (Und manchmal machen dann die, die schon drin sind im Betrieb, dass sie gleich doppelt drin sind. Dois Heinze war -- Achtung! freie, doch nicht unbegründete Unterstellung! -- wahrscheinlich doch nur ein Symptom für die Vetterleswirtschaft in den Fernsehanstalten.) Also, ihr lieben Käufer des Buches von Vivien Bronner: Lernt mal anständig für´s Fernsehen schreiben, aber glaubt um Himmels willen nicht, dass sich irgend jemand für das, was ihr da geschrieben habt, interessieren wird! Schreibt den Fernsehfilm, der die Welt vor dem Untergang rettet, und ihr werdet erfahren, dass da im Moment "leider keine Möglichkeit besteht, Ihr Drehbuch zu realisieren".

Es gibt ja einen sehr schlichten empirischen Ansatz, um die Probleme des Drehbuch-Schreiben-Lehrens aufzuzeigen. Es geht um die Beantwortung dieser Frage:
  • Wie viele von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern entsprechender Seminare bzw. wie viele Leser dieses Buches haben schon ein Drehbuch an einen Fernsehsender verkauft und, was nicht ganz das Gleiche ist, wurden dann auch produziert und gesendet?