Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 21. September 2011

Wenn einem ein Gedanke ins Gehirn kommt...

.., beim Bettaufschütteln etwa, dann ist das Internet wieder mal Fluch und Segen zugleich! Hausstaubmilben im Bett. Ja, gut. Aber kaum mal nachgesehen erschrickt man dann doch:

"Die Hausstaubmilben (Dermatophagoides) sind eine Gattung der Milben, die zu den Spinnentieren zählen. Die häufigsten Haus- staubmilbenarten sind Dermatophagoides pteronyssinus und Dermatophagoides farinae. Weltweit gibt es etwa 150 Arten. Sie sind ca. 0,1 bis 0,5 mm groß und haben acht Beine."

Und es sind, möchte man hinzufügen, jedenfalls unter der Ästhetik des Menschen betrachtet, Hausstaubmilben gar grässliche Gesellen.


Bild: Wikipedia