Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 28. September 2016

"... ihr Vater war gebildet."

Ich habe dann mal doch nachgesehen, was über Zana Ramadani so berichtet wird. Ein sprachlich ziemlich schiefer Wikipedia-Artikel. Kritik, hierher kopiert:

--

"Als Siebenjährige zog Ramadani mit ihrer Familie nach Deutschland, wo sie im Siegerland aufwuchs. In ihrer – nach eigenen Aussagen liberal-muslimischen – Familie erlebte sie Gewalt und Unterdrückung, wobei diese aber nur von ihrer konservativen Mutter ausgingen; ihr Vater war gebildet. Mit 18 Jahren floh sie in ein Frauenhaus."

Könnte sich vielleicht jemand, der sich da auskennt, des ganzen Artikels stilistisch-inhaltlich annehmen? 'liberal-muslimisch' und dann eine konservativ-gewalttätige Mutter? Was bedeutet da denn liberal-muslimisch? Und 'gebildet' so als Gegensatz zu Gewalt? Nebenbei: Warum hat der gebildete Vater nichts gegen die gewalttägige Mutter unternommen? Irgendwie schief das Ganze.

Ach und: "Im Januar 2015 verließ sie Femen aufgrund eines Fotos eines Ex-Mitgliedes." Ein Ex-Mitglied (!) von Femen? Funny. Was heißt das wohl? Und was war auf dem Foto zu sehen, dass es ein Grund für einen 'Austritt' sein könnte? (Ist Femen eigentlich ein Verein, aus dem man formell 'austritt'? Könnte man da nicht einfach Ross und Reiter nennen, um es mal so auszudrücken.)"