Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 15. September 2016

Merkels Kinderlosigkeit

Früher, na gut: vorgestern noch hätte man gesagt: So was tut man einfach nicht! Was? Mit der Kinderlosigkeit anderer herumargumentieren. Aber die Zeiten ändern sich.

Mittwoch, 14. September 2016 | "Über den Horizont hinaus sehen" | Petry beklagt Merkels Kinderlosigkeit | Frauke Petry ist geschieden, mit ihrem Ex-Mann hat sie vier Kinder im Alter von 4 bis 14 Jahren. Die AfD-Chefin sieht darin offenbar einen Vorteil für ihr politisches Engagement. Sie nimmt es auch zum Anlass, um Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihre Politik zu kritisieren. "Ich habe vier Kinder, Angela Merkel hat keine. Kinder veranlassen einen, über den Lebenshorizont hinaus zu sehen. Und das tut Merkel eben nicht", sagte Petry dem "Stern". (n-tv.de)

Jetzt ist die Frage, wie unsinnig diese These von Petry ist. Lassen einen die eigenen Kinder und Enkel mehr über den zeitlichen Tellerrand hinwegsehen und langfristiger planen?