Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 30. März 2012

Anrufungen und Stoßgebete

"Die Wirkungen, die vom Anrufungen und Stoßgebeten ausgehen, sind unerforscht", sagte mir Christian vorgestern. "Ich hoffe, das bleibt so. Denn Forschung zerstört die Wirkung solcher geheimnis- vollen Dinge. Oder beschädigt diese Wirkung zumindest. Vor allem diese elenden Blind- und Doppelblindversuche und statistischen Erhebungen! Dabei -- es ist in der Praxis doch ganz einfach: Man findet seine Heilige oder seinen Heiligen. Man weiß es einfach, wenn man die richtige Beziehung gefunden hat. Man steht nach einiger Zeit in einem ganz und gar vertrauten Verhältnis zum eigenen Schutzengel oder zum eigenen Heiligen. Ruft ihn, wenn notwendig an. Er oder sie: hilft. Hilft verlässlich. Einfach so und immer. Es sei denn, es gibt gewichtige Gründe, die gegen die Erfüllung eines Wunsches sprechen. Wir wissen nicht immer, was das Beste für uns ist. Denn wir kennen die Zukunft nicht."

Das ist, finde ich, eine in sich schlüssige Darlegung.