Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 7. März 2012

ES GIBT KEINE HOCHZEIT!!!!

Allen Nicht-BILD-Lesern sei gesagt: Wenn ihr nicht schon seit Jahren Anthropologie und dazu noch empirische Soziologie studiert habt und über perfekte Modelle des Möglichen verfügt, dann könnt ihr nicht erfahren, was wirklich möglich ist. Was es gegenwärtig in Deutschland gibt! Und dass ihr solcherlei ausblendet -- na gut. Ist eure spießig-bürgerliche Erziehung, von der ihr glaubt, sie habe euch die rechten Maßstäbe schon gelehrt. Da sagen wir mit dem Dichter nur: Werch ein Illtum!

"Nach der geplatzten Hochzeit jetzt die nächste Hiobs-Botschaft für TV-Dauer-Single Beate Fischer (29): Ihr Auserwählter Sascha (28) ist längst verheiratet. Mit einem Mann! || Am Sonntag sahen die „Schwiegertochter gesucht"-Zuschauer noch, wie Sascha romantisch um Beates Hand anhielt. Im TV nahm die Hobbydichterin den Heiratsantrag überglücklich an. Auf Facebook verkündete die Raststätten-Fachkraft aus dem Westerwald aber schon kurz nach der Ausstrahlung: „Ihr könnt euch eure Glückwünsche sparen!!!! ES GIBT KEINE HOCHZEIT!!!!" || Jetzt der nächste Hammer für Beate: Ihr Kurzzeit-Verlobter Sascha ist längst unter der Haube, im Jahr 2008 gab er einem Mann das Ja-Wort. „Sascha hat uns verschwiegen, dass er noch mit einem Mann verheiratet ist", sagt RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer zu BILD.de. „Er ist bisexuell und hat sich in Beate verliebt, seine Heiratsabsichten waren ernst gemeint.“"

Was festgehalten werden muss, ist: die Maßstabverschiebung in Sachen Öffentlichkeit und "So was tut man einfach nicht!" Über so etwas wird heute im Fernsehen berichtet und in -- ja klar: bestimmten! -- Zeitungen geschrieben. So ist es nun mal. Und es heißt ja nicht, dass es das, was da beschrieben wird, nicht gibt. Es wurde früher halt nur unter den grob geknüpften Unterschichten-Teppich gekehrt. Oder, um die Sache kompliziert, aber richtig zu fassen: Der Teppich lag immer in der Wohnung des Mittelstandes und wurde, so ist das nun mal mit Teppichen, diesen Symbolen der Unterschicht, mit Füßen getreten.