Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 4. März 2012

Bettina Wulff. Na da schau her!

Unter dem Aspekt hatte ich die Präsidenten-Rücktritt noch gar nicht gesehen. Bis gestern nachmittag. Menschen eingeladen, die sich unter ganz unpolitischen Aspekten -- nun, was ist schon unpolitisch? -- mit den Wulffs beschäftigt hatten. Einer kannte B. W. sogar persönlich. Und sie zelebrierten die Google-Suche auf dem i-Pad.

Bildschirm-Foto:


Also, diese vulgären Gedanken entsprechen nicht der Realität, sagen die Kenner. Aber -- großer Ehrgeiz der Bettina W., das schon. Und ob sie jetzt noch bei Wulff bleibt, erscheint den Kennern durchaus fraglich. Gag-Antwort: Macht sich an Gauck ran! Aber schau -- heute höre ich diese Variante auch schon im Radio. Was für eine Welt!

Also, seien wir doch mal ehrlich... Kann jemand, der so lächelt, auch nur ein bisschen böse sein?! Oder auch nur Böses denken? Wir sagen da doch: Nein! Natürlich nicht!


Und wie hatte ein Presseorgan dieses Bild genannt? Teil des Bildtitels: bettina-wulff-unsere-junge-schoene-first-lady. Mensch! Das war es doch!

Zurück zum Fiesen: Ist es eigentlich erlaubt, solche Gerüchte zu streuen? Escort Service und so?  (Um nicht die wirklich schlimmen Vokabeln schreiben zu müssen!) Gibt es Profis, die das übernehmen? Im Auftrag? Oder weil die Klicks auf die eigene Seite dann verlässlich zunehmen? Hallo, deutschlandecho.org! Von der NPD direkt übernommen. Da haben wir aber mal wieder was angerichtet, hm, Maria Lourdes!

--

Alles zum Thema Wulff in diesem Blog -- hier.