Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 24. März 2012

So tickt die Welt der Wirtschaft

Als Avira das Antivirusprogramm aktualisiert, werden mit der Meldung, dass die Aktualisierung gelaufen ist, eine Reihe von Werbeanzeigen angezeigt. Eine davon interessiert mich. Es geht um einen LCD-Beamer.


Nicht dass ich wirklich interessiert wäre. Ich habe so ein Ding schon. Nicht das Allerneueste, aber klein, handlich, für die Notebook-Präsentationen in abedunkelten Räumen nach wie vor in Ordnung. Aber neugierig schaue ich einmal bei Amazon nach. Der Beamer wird hier ein wenig anders "beworben", wie man so sagt:


Aber es muss ja wohl der gleiche Projektor sein. Ja, und was sehe ich?!

Unverb. Preisempf.: EUR 699,00
Preis: EUR 638,00 
Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 61,00 (9%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

So was nennt man heute wohl einen "gnadenlosen Preiskampf". Und irgendwo, sagt meine wirtschaftlich-technische Phantasie, sitzen Techniker  ||  Zubehör-Lieferanten || Frauen, die das Zubehör und andere Frauen, die das Schluss-Ding zusammenbauen || Schiffe und ihre Besatzungen || Großhändler || Händler. Oder eben auch Versandhäuser wie Conrad oder Amazon. Und dann sehe ich, der Verbraucher: einen technischen Gegenstand und den Preis. Treffe -- ich, der potentielle Käufer -- eine Entscheidung. Globalisierung, einmal so gesehen.