Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 1. März 2012

Pa, Zeichentheorie: Anna Freud

In einer Sendung von BR 2 über Anna Freud: Dass deren extensives Stricken als sexuelle Sehnsüchte gedeutet werden könnte. Solcherlei Bramarbasieren hat mich vor Jahren in Tübingen dazu gebracht, Freud einer doch sehr kritischen Prüfung zu unterziehen: Deutung und Macht. Deutungsmacht.

Und für den, der sich nicht im Freudschen Kosmos aufhält, wirkt vieles halt nur: lächerlich.