Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 19. Juni 2012

Michael Koch

Notiz, Zeitgeschichte: 

"Bei der Lösung dieses Problems helfen auch nach Meinung schwedischer Aids Experten die Fahndung nach Geschlechtspartnern (contact trater). Daß der deutschstämmige Michael Koch, der als Landarzt in Schweden praktizierte und jüngst als Aids Beauftragter des bayerischen Innenministeriums wieder auftauchte [Wann war M. K. da, wann abgetaucht?], dies dennoch unter Verweis auf schwedische Erfolge propagiert, wird dort selbst nur mit Kopfschütteln registriert; die Tatsachen liegen anders. In Schweden gilt Koch weniger als Aids Experte denn als sozial- und moralpolitischer Apokalyptiker."

(Quelle: DIE ZEIT 1988)

Was ist aus den Katastrophenszenarien geworden, die seinerzeit ja nicht nur Koch entworfen hat? Wo sind sie, die Apokalyptiker von einst?

--

Randnotiz, deren Bezug um eben Gesagten nicht so einfach herzustellen ist:

Ganz entspannt im Hier und Jetzt! 

Ich habe es immer wieder einmal gesagt: Das ist keine Aufforderung, dass sich der Normalo ändern sollte. Das ist eine Beschreibung des entschleunigten Normalos. So war er schon immer.

--

Nachtrag (08.06.2013): Da ist ja so ein Bericht ...