Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 3. Juli 2012

HRE-Ex-Chef Georg Funke

Es ist zum Philosophisch-werden! Was ist Schuld und wie hat man sie oder hat sie nicht? Wer schafft es sonst noch -- und wie stellt er das an?! --, auf einem extrem gut bezahlten Posten zu sitzen und keine Verantwortung zu übernehmen?

13:06 VERSTAATLICHTE BANK Bad Bank der HRE kostet Steuerzahler zehn Milliarden Euro || Während der HRE-Ex-Chef jede Schuld am Beinahe-Zusammenbruch der Bank zurückweist, werden die Verluste weitergereicht - an den Steuerzahler. | Die Bad Bank des verstaatlichten Immobilienfinanzierers HRE hat 2011 knapp zehn Milliarden Euro Verlust gemacht und bekommt dieses Geld vom staatlichen Bankenrettungsfonds SoFFin wieder. Das Auffanginstitut FMS Wertmanagement, in das die Altlasten der Hypo Real Estate (HRE) ausgelagert wurden, wies für das erste volle Geschäftsjahr ein Minus von 9,97 Milliarden Euro aus. Davon werden 9,9 Milliarden vom SoFFin ausgeglichen. Vorstandssprecher Christian Bluhm sagte am Dienstag in München, wenn die Eurokrise gelöst werde, "kann die FMS 2012 unter Umständen ein ausgeglichenes Geschäftsergebnis erzielen. Wenn nicht, werden die Lasten bestehen bleiben. Der Ausgang dieser Eurokrise ist für uns absolut matchentscheidend." (Berliner Morgenpost Online)


Auch das große Engagement der HRE in Griechenland sei kein Fehler gewesen. "Aus der damaligen Sicht waren die Länder der Eurozone krisensicher", sagte Funke dem Sender. "Ich glaube, dass eine Staatspleite Griechenlands aus damaligen Sicht nicht vorhersehbar war." Im Gegenteil, so etwas sei "unvorstellbar gewesen". Darüber hinaus habe die HRE stets Risiken benannt, wie jede andere Bank das auch gemacht habe. "In allen Veröffentlichungen haben wir jeweils immer darauf hingewiesen, dass entweder keine Marktverwerfungen zusätzlich kommen dürfen oder auf sonstige Risikofaktoren hingewiesen", sagte der auf Mallorca lebende Ex-Vorstandschef.

Mit dieser Haltung und mit diesen Fähigkeiten kann ich mich da auch bewerben! Denn: Nicht-Voraussehen kann jeder!