Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 23. September 2013

Picture Transfer Protocol (PTP)

Die Dinger werden in der Regel Dokumentenkameras genannt. Eine Art "Standscanner", nur eben viel schneller als ein Scanner. Vor ein paar Tagen habe ich mal wieder viel Zeit investiert, um herauszufinden, ob es eine bezahlbare Digitalkamera gibt, die die Bilder direkt zum PC weiterleitet und auch vom PC aus ausgelöst werden kann. Das eine Stichwort ist PTP, Picture Transfer Protocol. Der andere Fachbegriff: "Tethered Shooting", manchmal auch einfach Tethering. Nur eben -- die Hersteller geben diese Stichworte (Vorhanden / Nicht vorhanden) in der Regel bei den technischen Angaben zur Kamera nicht an, auch wenn das doch ein zusätzliches Verkaufsargument wäre.

Dann recht gelassen zum vorhandenen Gerät gegriffen, einer kleinen Ziggi. (Und demnächst kommt offenbar eine neue Ziggi von Ipevo auf den Markt.) Und siehe da: Zumindest solange ich Handschriftliches bzw. nicht für die OCR Bestimmtes abfotografiere, ist diese Lösung vollkommen in Ordnung. 

Ein Verbesserungsvorschlag wäre noch zu machen: Meine Ziggi sieht aus wie ein Spielzeug. Der Name klingt ja auch so. Das ist unangenehm. Würde man, bei gleicher Elektronik, die Kamera ein wenig schöner verpacken -- größer, stabiler, formschöner --, was wollte man mehr? Die teuren anderen wären für den Normalgebrauch vollkommen überflüssig.