Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 26. Juli 2016

Whataboutism (Beispiel)


Ich habe nicht gelesen, ws Sie über Wthaboutism geschrieben haben. Es interessiert mich, ehrlich gesagt, auch nicht.

Nun, das ist immerhin ein schöner Hinweis auf die Höhe der Diskussionskultur auch bei ZEIT Online. Auf der anderen Seite, wenn diesen Menschen so gar nicht interessiert, was Leute denken, die nicht seiner Meinung sind: Warum teilt er mir und anderen das überhaupt mit? Um sich noch einmal seiner eigenen gedanklichen Autonomie und also Isoliertheit zu versichern?*

--

* Dabei hat der Mann -- ich nehme fest an, dass es sich um einen Mann handelt -- sonst durchaus vernünftige Ansichten. Ich hab mal einige seiner andere Kommentare gelesen. Nur wenn man ihn, mit Verweis aus Harald Martenstein, bittet, nicht die Kritik eines Bischofs mit einem Gegenvorwurf an die Kirche zu beantworten, dann versteht er offenbar keinen Spaß.