Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 13. Oktober 2014

Banker, die den Schwanz einziehen

Was ich aber eigentlich sagen wollte: Andrea Rexer schreibt im Wirtschaftsteil der SZ heute morgen, S. 17. "Der teure Spaß". Manager der HSBC in London hätten "gerade eben ihren Job geschmissen". Wegen der staatlichen "Regulierungswut" gegenüber den Banken. Nun, das muss man sich erst mal leisten können!

Und dann schreibt Andrea Rexer:

"Jahrelang haben Banker Millionengelder wegen ihrer ach so hohen Verantwortung kassiert. Und nun ziehen sie den Schwanz ein, sobald die Regulierung erstmals dafür sorgt, dass sie bei Fehlentscheidungen auch wirklich die Verantwortung tragen."

Das sind doch mal zwei klare Sätze!